Darum Barhuf!

Pferde wurden vor etwa 6000 Jahren vom Homo sapiens „domestiziert“. WOW! Aber bis zum heutigen Tag ist Physiologie des Pferdes trotz intensiver Zuchtauslese seitens des Menschens gleich geblieben.

Physiologie - der gesunde Huf im Querschnitt

der gesunde Huf im Querschnitt

In seinem natürlichen Umfeld bewegt sich das Pferd täglich viele Kilometer in gemächlichem Schritt über unterschiedliche Böden um Futter aufzunehmen. Abnutzung und Wachstum des Hufhorns sind hier perfekt aufeinander abgestimmt.

Das „zivilisierte“ Pferd hat leider kaum die Möglichkeit, sich physiologisch gesund zu bewegen. Auch die Ernährung ist oftmals suboptimal. Boxenhaltung und zuckerreiches Futter, von der Werbung als der letzte Schrei angepriesen, verhindern einen gesunden Ausgleich. Die durchschnittliche Lebenserwartung des modernen Pferdes beträgt traurige sieben Jahre.

Es geht auch anders!

Gesunderhaltung von Pferd und Huf